Branding future. Since 1989.

GRUPPE DREI unterstützt Kommunen und Städte bei der Implementierung nachhaltiger Nahwärmenetze – eine beispielhafte Lösung für die Zukunft

Inmitten der Herausforderungen des Klimawandels wächst das Bewusstsein für alternative Energien. Die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen, steigende Kosten, endliche Ressourcen – all das schürt große Unsicherheit. Hier gewinnen kommunale Nahwärmenetze als effiziente, umweltfreundliche und vor allem nachhaltige Lösung zunehmend an Bedeutung.

Als erfahrene Marketing-Agentur unterstützt GRUPPE DREI Kommunen im Bereich der strategischen Kommunikation, um den Projekten zum Erfolg zu verhelfen.

Nahwärme liegt im Trend: Gestützt auf erneuerbare Energien wie Biomasse, Geothermie und Solarthermie bietet es Gemeinden die Möglichkeit, Gebäude nachhaltig zu beheizen. Durch die Nutzung lokaler Ressourcen können nicht nur CO2-Emissionen reduziert, sondern auch langfristig stabile Energiepreise und eine zuverlässige Wärmeversorgung gewährleistet werden – ein Modell mit Vorbildcharakter.

Die erfolgreiche Implementierung eines Nahwärmenetzes hat allerdings nicht nur eine technologische Seite. Sie betrifft das tägliche Leben und die Lebensqualität der Gemeindebewohnerinnen und -bewohner. Aus diesem Grund ist eine durchdachte Kommunikationsstrategie von entscheidender Bedeutung für das Gelingen des Projekts.

Die auf Kommunal- und Tourismusmarketing spezialisiere Agentur GRUPPE DREI hat es sich zum Auftrag gemacht, Gemeinden kommunikationsstrategisch auf diesem Weg zu begleiten. Im Rahmen der Zusammenarbeit entwickelt die erfahrene inhabergeführte Agentur nicht nur eine umfassende Kommunikationsstrategie, sondern unterstützt auch aktiv bei deren Umsetzung. Das Ziel ist es, die lokalen Gemeindemitglieder über das Projekt zu informieren, möglichen Bedenken passgenau zu begegnen und zur aktiven Beteiligung zu motivieren.

Mit passgenauer Kommunikation zum eigenen Nahwärmenetz

Eine transparente Kommunikation mit der entsprechenden Informationsqualität, aber auch Sensibilität, ist dafür essenziell. Offene Dialoge und klare Darstellungen der Projektziele und -fortschritte sind von entscheidender Bedeutung für das Vertrauen und die Zustimmung innerhalb der Gemeinde – im Vorfeld, während der Projektumsetzung aber auch im weiteren Verlauf.

„Wir sind stolz darauf, Kommunen auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Zukunft zu begleiten“, sagt Carolin Deberling, Geschäftsführerin der GRUPPE DREI. „Wir setzen darauf, dass eine effektive Kommunikationsstrategie nicht nur die technischen Aspekte, sondern auch die Bedürfnisse und Anliegen aller Gemeindebewohner adressiert.“

Die Implementierung eines Nahwärmenetzes in Friedrichweiler, Ortsteil der Gemeinde Wadgassen, wird von der GRUPPE DREI bereits begleitet und befindet sich im laufenden Prozess der initialen Informationsphase. Hierzu wurde ein Webauftritt entwickelt samt Begleitkommunikation, ergänzt um öffentliche Bürger-Informationsveranstaltungen.

Kontakt

Weitere Artikel

Mit Standortmarketing gegen den Fachkräftemangel

Wie Kommunen ihr verstaubtes Arbeitgeberimage loswerden