VERGESSEN OHNE MESSEN?

AKTUELL
ÜBERRASCHEND
WIRKUNGSVOLL
STRATEGIEN UND KONZEPTE
VON GRUPPE DREI

VERGESSEN OHNE MESSEN?

Corona hat es wieder mal geschafft: Selbst so eine bekannte Tourismusmesse wie die CMT 2021 wird nicht stattfinden! Diese klassische Kommunikations- und Vertriebsplattform für touristische Regionen und Orte wird den Anbietern fehlen! Um so wichtiger ist es jetzt, sowohl Innen- als auch Außenmarketing aktiv zu pflegen. Dazu bedarf es zielgerichteter und innovativer Maßnahmen.

Wer die letzten Monate aufmerksam verfolgt hat, der fragt sich, ob die harten Einschnitte im Hotel- und Gaststättengewerbe wirklich dazu beitragen, der Pandemie entsprechend Einhalt zu gebieten.  
Immerhin handelt es sich ja gewissermaßen um Berufsverbote, die in vielen Fällen existentiell sein werden.

Andererseits trainiert momentan ganz Deutschland Enthaltsamkeit. Nicht zuletzt führt diese Übung natürlich dazu, sich im Ansatz gar nicht mehr für Reiseziele zu interessieren. Selbst „innerdeutsches Neuland“ verschwindet von der gedanklichen Reisekarte. 

Ja, gewiss: Die Reisen innerhalb Deutschlands werden wieder zunehmen. Die Frage ist wann? Gleichzeitig sind

Tourismusverantwortliche mit einer erhöhten Wettbewerbssituation konfrontiert, teils innerhalb ihrer eigenen Destination. Auch hat sich gezeigt, dass stark etablierte Tourismusmarken ihre Marktpräsenz ausbauen konnten. Deshalb gilt es jetzt, die eigene Destinationsmarke mit konsistenten Inhalten ostentativ nach vorne zu tragen. Dabei ist guter Rat nicht teuer: Wer an den Markt Signale senden will, darf nicht langweilig, angestaubt und humorlos daherkommen. Wer potenzielle Gäste nicht in der Marketing-kommunikation faszinieren kann und auf kreative Weise begeistern, der wird es wohl in der Realität auch nicht können. Genau deshalb ist es ja so sinnvoll, Ideen- und Impulsgeber von außen hinzuzuziehen.

Kontinuierliche storyorientierte Imagekommunikation als „Grundrauschen“, sowie originelles inbound-Marketing sind in den nächsten Monaten entscheidend, um Gäste weiterhin und trotz der Umstände passgenau und emotional zu erreichen. Einerseits sind Quellmärkte aufgrund der neuen Situation zu hinterfragen und gegebenenfalls anzupassen. Anderseits spielen die vorhandenen Kundendaten nun eine entscheidende Rolle, um den wichtigen Dialog nicht abreißen zu lassen.



 

Auch die DMO ist nun stark gefragt, den Leistungsträgern als wertvolle Unterstützer zur Seite zu stehen und im Sinne des ganzheitlichen Netzwerkes proaktiv zu agieren. Seien es interne Maßnahmen in Form von Kommunikationschecks sowie externe Aktionen im Rahmen eines spannenden Contents wie etwa Podcasts oder Kurzvideos. Oder den Destinationsakteuren digitale Tools an die Hand zu geben, um ihre Angebote, Erlebnisse und Gutscheine zeitgemäß zu vertreiben.

GRUPPE DREI® mit ihrer 30-jährigen Erfahrung unterstützt Sie dabei. Einerseits bieten wir Ihnen sowohl Innen-, als auch Außenmarketing-Kompetenz, andererseits verfügen wir über aktuelle Verschiebungsanalysen in den Sehnsuchtsprofilen der Zielgruppen.

Wir haben schon Orte zu Destinationen gemacht, die es selbst von sich nie geglaubt hätten. Gemeinsam finden wir die für Sie die passenden Maßnahmen.

Ihr direkter Kontakt zu uns:

E-Mail: info@gruppedrei.com
Telefon: 07721 84210

#gruppedrei