DIGITALE WORKSHOPS

AKTUELL
ÜBERRASCHEND
WIRKUNGSVOLL
STRATEGIEN UND KONZEPTE
VON GRUPPE DREI

DIGITALE WORKSHOPS – EIN ERFAHRUNGSBERICHT

 

Seit März 2020 gehören Videocalls (plötzlich) zum Standardrepertoire. Die anfängliche Skepsis ist völliger Normalität gewichen. Mikrofone auszustellen wenn man nicht spricht ist ebenso normal wie schwuppdiwupp in einer Breakout-Session zu landen.

Auch für GRUPPE DREI änderten sich in den Pandemiezeiten die Abläufe von Bürgerworkshops oder anderen Beteiligungsformaten. Nach einem Jahr können wir getrost sagen – Bürgerbeteiligung, Mitarbeiterbeteiligung funktioniert auch digital hervorragend. Bis zum 100 Personen betreuen wir in digitalen Workshopformaten.

Doch bei den Vorbereitungen sind neue, wichtige Punkte zu beachten:
  • Wie ist die Struktur und Dramaturgie eines Workshops im digitalen Umfeld zu planen?
  • Welche zusätzlichen Tools werden eingesetzt? Haben alle Teilnehmer*innen darauf Zugriff?
  • Worauf muss im Vorfeld / bei der Einladung hingewiesen werden, um problemlos an der Veranstaltung teilnehmen zu können?





 




 



 

 




 
  • Mit welchen Methoden erreichen wir digital die selben oder bessere Ergebnisse wie in der realen Workshopsituation?
  • Wie werden Ergebnisse dokumentiert?


Unsere Erfahrung zeigt, dass vor allem der Vorbereitung mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden muss, als bei Präsensveranstaltungen. Denn durch den limitierten „Bewegungsspielraum“ in einem digitalen Raum, kann kaum improvisiert werden, sollte doch mal etwas nicht so funktionieren, wie gedacht.

GRUPPE DREI hilft dabei die Fragen zu beantworten und die Fallstricke aus dem Weg zu räumen. Wir führen regelmäßig erfolgreich Workshops sowie Lehr- und Trainingsveranstaltungen digital durch.

Ein Beispiel: Für die Stadtverwaltung einer baden-württembergischen Großstadt konzipierten, planten und moderierten wir eine digitale Mitarbeiterveranstaltung in Form eines Workshops. Dabei waren für die Dauer der Veranstaltung von zweieinhalb

 



 






 

Stunden über 80 Personen zu koordinieren. Innerhalb dieser Zeit wurden beispielsweise im großen Plenum kurze Impulsreferate präsentiert sowie in Untergruppen von 10 – 15 Personen gezielt Fragestellungen diskutiert und Aussagen bewertet. Wir konnten mit dieser digitalen Veranstaltung eine Vielzahl wichtiger Impulse und Rückmeldungen aus der Mitarbeiterschaft gewinnen.

Je nachdem wie viele Personen an einer digitalen Veranstaltung teilnehmen und wie diese in den Ablauf eingebunden werden sollen, muss die Planung individuell an die Ziele dieser Veranstaltung angepasst werden.

Sprechen Sie uns an. Wir helfen dabei, Ihre digitale Veranstaltung zu einem Erlebnis für alle Teilnehmer zu machen, das positiv nachklingen wird!

 

Ihr direkter Kontakt zu uns:

E-Mail: info@gruppedrei.com
Telefon: 07721 84210